Jedes Jahr suchen die Studenten im jeweils vierten Semester des Bachelor-Studiengangs Projektmanagement und IT der Fachhochschule des bfi Wien Projektauftraggeber für ihr Studienprojekt. Ende 2014 gewann eine Studentengruppe das PMI Austria Chapter als Projektauftraggeber für ihr Projekt: Gemeinsam planten sie, unseren Online-Auftritt zu verbessern. Im ersten Quartal 2015 wurde im Kick-Off der Scope des Projekts definiert und damit der Grundstein für zwei wesentliche Verbesserungen gelegt:

  • Eine neue Newsletter-Vorlage, die den aktuellen Designvorgaben von PMI International folgt und in möglichst vielen Mailclients gut darstellbar und lesbar ist
  • Die Überarbeitung der Übersichtsseite für Zertifizierungen in einer übersichtlichen, graphisch ansprechenden Form

Unter dem Projektnamen "PMI meets PIT" startete das Team von sechs Studentinnen und Studenten mit Unterstützung durch einen Projektbetreuer der FH offiziell das Projekt. Unter Anwendung der im Unterricht erlernten Projektmethodik galt es nun, im Rahmen der zeitlichen Vorgaben die gesteckten Ziele zu erreichen. Auch in Sachen Budget stellte das Thema eine Herausforderung dar: Die Umsetzung sollte unter Verwendung der bereits vorhandenen technischen Infrastruktur ohne zusätzliche Investitionen auskommen.

Nach einer erfolgreichen Planungs- und Konzeptionsphase im vierten Studiensemester lag der Fokus im fünften Studiensemester vor allem auf der erfolgreichen Implementierung.

Das Projektteam, die Projektauftraggeber und der Projektbetreuer
Von links nach rechts: Magdalena Jovanovic (Projektteam), Thomas Schnöll (Projektteam), Andrea Weiss (Projektteam), Katrin Schmid (Projektteam), Carola Watzer (Projektteam, Projektleitung), Aline Grünewald (PMI Austria Chapter), Howard Oswald (Projektteam), Andreas Madjari (PMI Austria Chapter), Christian Steinreiber (Projektbetreuer FH des bfi Wien)

Eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten war das Zeitmanagement. Da alle Studierenden ihr Studium berufsbegleitend absolvieren, musste das Projekt neben dem tagesfüllenden Hauptberuf und dem abendfüllenden Studium an der Fachhochschule umgesetzt werden. Auch das Marketing-Team des PMI Austria Chapter stellte sich ähnlichen Herausforderungen: die Tätigkeit im PMI Austria Chapter ist ehrenamtlich und zusätzlich zum ausgeübten Beruf. Gemeinsame Termine für persönliche Treffen wurden deshalb auf ein Minimum beschränkt. Die nötigen Abstimmungen fanden entweder per E-Mail oder in Online-Meetings statt. Somit meisterte das Projektteam auch erfolgreich die Herausforderung eines Projekts mit verteilten Mitgliedern, die nicht unbedingt kurzfristig am gleichen Standort für Abstimmungen verfügbar sind.

Noch vor Weihnachten konnte das inhaltliche Projektziel erreicht werden: die neue Überblicksseite zu Zertifizierungen von PMI ist online und dem Chapter steht die neue Vorlage für Newsletter zur Verfügung.

Am Abend des 13.01.2016 wird das Projektteam die erfolgreiche Arbeit im Rahmen einer Projektvernissage präsentieren. Die Veranstaltung ist nach Anmeldung öffentlich zugänglich.

Das Marketingteam des PMI Austria Chapter bedankt sich herzlich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bei den Studierenden und bei der Fachhochschule des bfi Wien.

©2019 Project Management Institute Austria Chapter, e.V.

Site Version 2016Q1 Powered by Andreas Madjari