Rund 80 Gäste hatten diesmal die Möglichkeit, am 17. März im Florido-Tower im Rahmen unseres Member-Events einen sehr interessanten und wertvollen Abend in der einzigartigen Lounge live zu erleben.
Nach der Eröffnung durch Daniel Hendling gab es einen kurzen Rückblick auf den erfolgreichen Agile Workshop, durch Phillip Weihs.

Tatjana Lackner Cover 3


Tatjana Lackner - Kommunikation-Profilerin, „Trainerin des Jahres“, Politiker Coach, 4-fache Bestseller Autorin, 2-fache Mutter -  konnten wir diesmal für den inhaltlichen Hauptteil zum Titel „Gute Argumentation liegt in den Ganglien, nicht in den Genen!“ gewinnen.  

 

Eines der Hauptthemen des mitreißenden Vortrags von Tatjana Lackner war, wie man Pocket Rhetorik verwenden kann, um einen Diskurs zu strukturieren:  Am Beispiel der eigenen Hand wurde dies einfach und prägnant auf den Punkt gebracht. Der Daumen drückt den “Status quo” aus, der Zeigefinger zeigt auf das Ziel, der Mittelfinger beschreibt den Weg, den Ringfinger umfasst den Nutzen und der kleine Finger beendet mit Appell. Gefolgt vom „System“ der 8 Töne auf der Klaviatur unserer Nerven: Man erkennt die Typen bzw. deren Eigenschaften, die sehr trefflich und pointiert beschrieben wurden und auch die Strategie, richtig mit ihnen umzugehen.  (C- Ton: Der Choleriker, D – Ton: Der Denkfaule, E-Ton: Der Eigenlobhudler, F-Ton: Der Faktentyrann, G-Ton: Der Gutmensch, A-Ton: Der Antiheld, H-Ton: Der Harmonizer, c-Ton: Der Clown) Und vor allem: Wie kann ich die Typen am besten einsetzten, überzeugen, mit ins Boot holen oder, wenn gar nichts geht, umgehen und austricksen: Für jeden Einzelnen der Töne bedarf es natürlich eigener Strategien.  

Ebenso wurde sehr spannende Methoden welche uns nähergebracht wurden waren beispielsweise die Lobbyisten in uns. (Techniker, Vorsichtiger, Kreative, Optimist, Geschäftsmann und Faule) Etwas von Diesen ist in jedem von uns: Gut zu wissen und praktisch in der Kommunikation einsetzbar - Welche (Gegen)Argumente kann man in einer Konversation bringen?  Weitere sehr interessante Einblicke in Methoden (zB 3 Schattenreiter, „bullshit bingo“, 3 Meta-Ebenen bei Präsentationen, ...)  welche nicht nur gut klingen, sondern auch sich als überaus wirkungsvoll gezeigt haben, sind nicht zu kurz gekommen.

Den Abschluss des Themenblocks mit Tatjana Lackner bildete eine Fragerunde, wobei auch einige Fragen aus dem Publikum nicht nur beantwortet, sondern auch mit entsprechenden Beispielen hinterlegt werden konnten.

Weitere Programmpunkte waren ein inhaltlichen Einblick auf den nächsten Workshop der Firma TechTalk – „Impact Mapping“, sowie ein Ausblick auf weitere Aktivitäten des Chapters.  

Zum Abschluss konnten wir in gewohnter Weise bei Büfett und Getränken ausgiebig Netzwerken und anregende Diskussionen führen.

Wie gewohnt, wird PMI Austria die PDUs für das Event für die Teilnehmer claimen.

Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
Forum Event 17.03.2016
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2019 Project Management Institute Austria Chapter, e.V.

Site Version 2016Q1 Powered by Andreas Madjari